Vortrag „Genug für alle“

Dr. Klemens van de Sand
Dr. Klemens van de Sand referierte im Rathaussaal Lippstadt zu dem Thema „Genug für alle – aber nicht für jeden“ – Ergebnisse einer Trendanalyse von Germanwatch zur globalen Ernährungssituation. 

Der Referent ging der Frage nach, ob das vorherrschende System der Agrarwirtschaft die Ernährung der Menschen weltweit dauerhaft sicherstellen kann – und er füllte damit dem Lippstädter Rathaussaal. Klemens van de Sand ist seit Jahrzehnten in der Entwicklungspolitik tätig (BMZ, OECD, IFAD) und Vorstandsmitglied bei Germanwatch, des Verwaltungsrates von Care Deutschland/Luxemburg, des Board von Care International und des Beirates von Miserior. Germanwatch ist eine unabhängige Entwicklungs- und Umweltorganisation, die sich für nachhaltige und gerechte globale Entwicklung einsetzt. Der Vortrag in Lippstadt fand im Rahmen einer Regional-Initiative „Let`s go green“ der SI Clubs

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.